FamilyMeals

Dessertklassiker Caramelköpfli

Schenken wir der Werbung Glauben, wissen wir, dass die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt aus der Schweiz kommt. So bin ich heute auf einen vergleichbar unwiderstehlichen Schweizer Dessertklassiker mit dem Namen Caramelköpfli gestoßen.

Die Erinnerung an die vielen schönen Skiferien die wir als Familie in den Schweizer Alpen verbracht haben und die unzähligen Caramelköpfli, die dort von uns vernichtet wurden, lassen mich in Nostalgie schwelgen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und das Fazit meiner Gäste waren leere Teller und wohlige Gesichter. Wenn auch Ihr dieser Versuchung nachgeben wollt, probiert es einfach selbst aus.

 

Zutaten für 6 Personen:

  • 150g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • ¼ l Milch
  • 250g Sahne
  • 3 Eier
  • 2 Eigelbe

Zubereitung

Zuerst werden 100g Zucker in einer Pfanne karamelisiert. Sobald der Zucker flüssig ist kann dieser auf die sechs feuerfesten Förmchen verteilt werden. Während der Zucker langsam vor sich hin schmilzt, die Vanilleschote teilen und das Mark herauskratzen.

Für die Creme den restlichen Zucker mit der Sahne und der Milch verrühren. Dann unter niedriger Stufe das Vanillemark, die Eier sowie die Eigelbe unterrühren. Bitte die Masse nicht aufschäumen!

Die Creme dann gleichmäßig auf die sechs Förmchen verteilen und anschließend für 45 Minuten bei 130 Grad Umluft im Wasserbad im Backofen garen.

Sobald die Masse fest ist, kann die Creme gestürzt und im Anschluss verzehrt werden.

Lasst es euch schmecken und teilt das Ergebnis!!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

add image (JPEG only)