FamilyLife

Liebeserklärung an den Herbst und Ausflugstipp

Lieber Herbst, dieses Jahr liebe ich dich ganz besonders!

Ein besonders weiser König sprach einst: Alles hat seine Zeit. Über die Zeit habe ich in diesem Jahr umständehalber sehr viel nachgedacht. Wie kurz sie in einem schönen Moment doch sein kann. Wie sie einem förmlich durch die Finger rinnt und sich nicht festhalten lässt. Nicht zu greifen ist. Und wie erschreckend weit und tief sie doch ist im Angesicht der Ewigkeit. Wie schleichend wir sie vergessen. Und wie schallend sie vermag sich Gehör zu verschaffen. Alles im Jahr hat seine Zeit. Sommer und Winter. Frühling und Herbst.

herbst-vii

Sommer und Winter. Frühling und Herbst.

Es gab Jahre da konnte ich das Erwachen des Frühlings nicht erwarten. Und ich erinnere mich an Jahre, in denen ich mich am meisten auf den Sommer gefreut habe. Dieses Jahr ist alles anders. Dieses Jahr habe ich mich am allermeisten nach dem Herbst gesehnt. Vielleicht, weil der Sommer so wunderschön langatmig war. Vielleicht wegen den fallenden Blättern und der leuchtenden, sanften Farben. Vielleicht aber auch einfach wegen des plötzlich so rauen Windes, der erahnen lässt, worauf alles Wandeln hinausläuft. Lieber Herbst, dieses Jahr liebe ich Dich ganz besonders!

Doch weil alles seine Zeit hat. Das Philosophieren und das Tun, will ich hier nicht bei Ersterem stehen bleiben. Es ist schön es sich im Herbst zu Hause gemütlich zu machen. In meinen Augen kann man ihn draußen in der Natur aber noch in volleren Zügen genießen.

Greift ihn den Herbst!

Ich finde er lässt sich mit Kastanien herrlich einsammeln. Und diese finden anschließend prima Verwendung beim Rehe füttern im Hirschgarten oder beim gemütlichen Basteln mit den lieben Kleinen. Ihr könnt Euch aber auch schlichtweg mit dem Herbst raufen! Stürzt Euch einfach auf den nächsten Blätterhaufen mit Gebrüll. Oder Ihr besorgt Euch einen Kürbis und gebt dem Herbst ein Gesicht. Es gibt so viele schöne Arten, wie Ihr ihn zu fassen bekommt.

herbst-viii

img_0837-kopie

Schaut ihn den Herbst und kostet ihn in vollen Zügen!

Mein Ausflugstipp:

München und die umliegenden Seen. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Charme. Einer davon hat es mir besonders angetan. Jedes Mal auf dem Rückweg auf der Bundesstraße 318 Richtung A8 in schier endloser Autokolonne nehme ich mir fest vor, dass diese folgenschwere Anziehung eine Ende haben muss. Nur um denselben Ort ein paar Wochen später wieder aufzusuchen. Mit selbem Ausgang versteht sich.

Er hat einfach einen unwiderstehlichen Charme der Tegernsee. Auch im Herbst. Zuerst eine Runde wandern um anschließend den Hunger mit dem besten Sauerbraten schlechthin in zünftigem Ambiente im Wirtshaus Schießstätte zu stillen. Geht anschließend eine Runde Flanieren am kalten Wasser des Sees um Euch bei einer Tasse Kaffee oder Tee im Seehaus aufzuwärmen. Schöner – glaubt mir – kann der Herbst kaum sein!

tegernsee-i

tegernsee-iii

Dieser Jahr lieber Herbst, bist Du einfach besonders!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

add image (JPEG only)